Warum eigentlich Coaching?

Versuch einer Erklärung.

Alle Anlässe für ein Coaching zu benennen, es scheint fast unmöglich. Und es langweilt vielleicht auch. Daher an dieser Stelle keine Auflistung, sondern ein kleiner Input.

Die Antworten auf substanzielle Fragen:

Was genau möchte ich? Was genau suche ich? Wie genau möchte ich leben?

setzen Ruhe, Entspannung und Aha-Erlebnisse voraus. Ohne die Klärung der eigenen Bedürfnisse erlebe ich keine Entspannung. Dann geschieht etwas anders, nämlich Ablenkung von irgendeinem Zustand, der mich stört und den ich beseitigen will.

Und was genau passiert dann? Genau nichts. Alles bleibt wie es ist oder verstärkt sich schlimmstenfalls.

Möchte ich das? Nein.

Was also tun? Und wie?

Ein Coaching unterstützt Veränderungsprozesse. Der Coach erarbeitet mit dem Coachee die echten Bedürfnisse. Es werden mögliche Ziele erkannt, nicht nur rational sondern auch emotional.

Aha!

Der Coach unterstützt den Coachee in seinem Veränderungsprozess. Der Coachee justiert seine Ziele neu und bindet sie in seine Vision ein. Das klingt wahrscheinich alles super einfach, ist jedoch keinesfalls mal eben zu erledigen. Es braucht Zeit und Muße, nämlich Entspannung und Abstand vom Alltäglichen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s